OPERAUNDICI Doc Montescudaio

operaundici

Rebsorte:

50% Sangiovese, 25 % Ciliegiolo, 25% Teroldego.

Weinbereitung:

Die Trauben werden von Hand gelesen und ausgewählt; die einzelnen Sorten werden getrennt vinifiziert. Kaltmazeration auf den Schalen für etwa 48 Stunden. Die Gärung erfolgt mit den Schalen (Maischegärung) und Naturhefen in Edelstahlbehältern bei einer kontrollierten Temperatur von 25 °C; sie dauert etwa 18 – 20 Tage.

Veredelung:

In Barriques aus französischer Eiche (30% aus erster Verwendung) für 18 Monate. Malolaktische Gärung in Barriques. Anschließend bleibt der Wein 2 Monate in Edelstahltanks und weitere 6 Monate in der Flasche.

Duft- und Geschmacksnoten:

Intensive rubinrote Farbe. Starker sortentypischer Ausdruck mit ausgeprägten Noten von roten Früchten, Himbeeren und Lakritz. Im Mund ist der Wein harmonisch und fein, mit glatten Tanninen, einer guten Säure und würzigen Noten, die ihm einen langen, anhaltenden Abgang verleihen.

Gastronomische Empfehlungen:

Ausgezeichnet zu rotem Fleisch, gereiftem Käse und Süßspeisen mit Schokolade.

Datei als PDF herunterladen

Share

    Comments are closed.